Link verschicken   Drucken
 

„Ey Alter“ – ein Projekttag im Gasometer in Berlin

15.01.2019

Der Start in ein neues Kalenderjahr ist bei vielen Menschen mit neuen Vorsätzen verbunden. Und da das Umsetzen von Vorsätzen auch viel mit eigenen „Stärken und Schwächen“ zu tun hat, nahm sich die Klasse 9a gleich in der ersten Schulwoche des neuen Jahres vor, auf interessante Art und Weise die eigenen „Stärken und Schwächen“ mal herauszufinden. Und so besuchten wir am 9. Januar die Ausstellung „Ey Alter“ im Gasometer in Berlin.

Diese Ausstellung wird von der Mercedes Benz AG unterstützt und bietet Besuchern aller Generationen die Möglichkeit, mal zu testen, „wie alt“ man denn nun tatsächlich ist.

Bei strömenden Regen kamen wir dann gegen 8.30 Uhr am Gasometer an – die Ausstellung öffnete aber erst um 9. Das war aber kein Problem, denn wir konnten drin warten und da man im Gasometer ein wunderbares Echo hören konnte, kam jeder auch in den Genuss, das mal auszuprobieren. Irgendwie fühlte man sich tatsächlich wie in einer anderen Welt, so gigantisch wirkte das Innere des Gasometers.

Dann ging’s für uns los. Zunächst hörten wir einen Vortrag, der jedem noch mal zeigen sollte, wie unterschiedlich jeder einzelne von uns lernt und was einem helfen kann, wenn man sich bestimmte Dinge schneller und besser einprägen möchte. Dazu bekam jeder von uns auch noch einen Fragebogen und nach dem Beantworten der Fragen konnte man anhand der erreichten Punkte sehen, zu welchem Lerner-Typ man tendiert.

Aber danach begann dann das eigentlich Spannende – das Absolvieren der 20 interaktiven Stationen. Jeder erhielt eine Chipkarte, mit der das Ergebnis an jeder Station erfasst wurde. Und das waren Stationen – es ging um Geschicklichkeit, Schnelligkeit, Allgemeinwissen, Orientierungsfähigkeit, Konzentration, Lesefertigkeit und vieles andere mehr.

Am Ende wurde die Chipkarte in einen Port eingeworfen und man bekam sein Ergebnis in Form eines A4-Zertifikates ausgedruckt.

Ein insgesamt sehr gelungener, interessanter und anspruchsvoller Projekttag war das und darüber waren sich alle einig, Schüler und Lehrer.

Die Testbögen und Zertifikate werden nun im Berufswahlpass eingeheftet und können so jederzeit für Bewerbungsgespräche etc. genutzt werden.

 

V. Barucki / KL 9a

 

 

Foto: 9a

Fotoserien zu der Meldung


„Ey Alter“ – ein Projekttag im Gasometer in Berlin (15.01.2019)